Praxiskonzept

 

Privatpraxis Grotemeyer

Unsere nervenärztliche / schmerzmedizinische Praxis ist so konzipiert, dass  wir am Tag Ihrer Untersuchung in der Regel bereits Ihrem Hausarzt die Untersuchungsergebnisse per Fax übermitteln können.

Neben der Behandlung und Abklärung nervenärztlicher Krankheitsbilder und der Schlaganfall-Nachsorge ist ein besonderer Schwerpunkt  die Behandlung von Patienten mit chronischen Kopfschmerzen und anderen chronischen Schmerzen.

Ziel ist es nervenärztlich und/ oder schmerzmedizinisch umfassend  zu untersuchen, so dass Sie auch ein klares Ergebnis an die Hand bekommen. Es sollen aber erst gar nicht möglichst viele Patienten schnell durchgeschleust werden. Wenn Sie einen Termin bei uns haben, dann ist auch ausreichend Zeit nur für Sie da. Unser Schwerpunkt ist die sprechende Medizin. Wenn  technische Untersuchungen notwendig werden, machen diese keine Hilfskräfte. Auch technische Untersuchungen sind gleichwertige ärztliche Maßnahmen, die der ärztlichen Kompetenz bedürfen.

Die zeitgemäße technische Ausstattung ermöglicht es auch  diagnostisch-technische Verfahren einzusetzen.

Diese sind z.B.

  • Messen der Hirnströme (EEG),
  • Messen der Nervenleitgeschwindigkeit (NLG),
  • Untersuchung von Nerven mit Ultraschall,
  • Untersuchungen der Muskulatur mit Elektromyographie und Ultraschall,
  • Messung der evozierten Potentiale  (SEP, VEP, AEP),
  • Messung mittels magnetisch-evozierter Potentiale (MEP),
  • Ereigniskorrelierte Potentiale (P300) mit Reaktionszeitmessung, z.B. bei der Demenzabklärung sind ebenso möglich  wie die
  • Ultraschallduplexuntersuchung der Halsgefäße
  • wie auch der intrakraniell liegenden Hirngefäße oder auch eine
  • 24-Stunden-Blutdruckmessung bei fraglicher Hypertonie.
  • Ebenso sind Ultraschalluntersuchungen der Gehirnstrukturen, z.B. im Rahmen der Parkinsonabklärung möglich.

 Organisatorisches:

Nicht für jeden Arztbesuch bedarf es der gleichen Zeit, manches geht in 10 Minuten, anderes  wie eine Abklärung eines chronischen Schmerzes kann mehr als nur eine Stunde Zeit in Anspruch nehmen. Sie wollen nicht warten, wir wollen nicht unter den Zeitdruck des nächsten Termins kommen. Darum machen wir Vorstellungstermine ausschließlich nach Vereinbarung. Je klarer Sie uns telefonisch Ihre Grundanliegen mitteilen, desto besser können wir Ihren Termin planen. Bei einzelnen Krankheitsbildern senden wir Ihnen bereits im Vorfeld Unterlagen zu, mit denen Sie Ihren Untersuchungstermin vorbereiten können.

Unser gut erreichbarer Terminservice sorgt dafür, dass Ihr Termin mit möglichst wenig Wartezeit verbunden ist.

Der Praxis- Telefonservice ausschließlich für Patienten ist von Montag bis Freitag erreichbar (s.o.). Hier können Sie entweder einen Termin in der Praxis  oder auch einen Rückruf vereinbaren (0681 68602867).  Alternativ können Sie uns auch eine E-Mail mit einem Rückrufwunsch zusenden (praxis(at)grotemeyer.org).

Krankheitsdaten per E-Mail: E-Mails sind wie Postkarten offen im Netz lesbar. Insofern versenden wir keine Befunde per E-Mail. Auch eignet sich das Internet – solange kein gesicherter Kanal benutzt werden kann – nicht zur Diskussion persönlicher medizinischer Daten. Daher  rufen wir Sie auch bei Terminwunsch immer zurück, um mit Ihnen die Umstände Ihres Terminwunsches abzuklären und den Termin zu bestätigen.

Telemedizinische Betreuung: Diese ist grundsätzlich möglich. Ein Problem ist noch aktuell die Sicherheit der Systeme. Wir dürfen Sie daher z.B. nicht per Skype anrufen. Sie hingegen sind da frei in Ihrer Entscheidung, uns per „Skype“ oder „Facetime“ ähnlich wie mit einem Telefon zu erreichen.  Ein zertifizierter, sicherer Weg die Praxis zu erreichen ist über www.patientus.de möglich. Patienten der Praxis erhalten hierzu von uns einen Behandlungstermin und eine persönliche TAN für eine sichere  Internet-Video-Konferenzverbindung zur Praxis.

Bei Bedarf fragen Sie uns im Rahmen der ersten persönlichen Behandlung nach diesen Möglichkeiten. Vieles geht in der Tat auch in der Nachbehandlung per Telemedizin.

„Gehirn im Focus und Mensch im Blick“

geht auch in einer strukturierten Praxis nicht im reinen Minutentakt.  Trotz telefonischer  Voranmeldung und fester Termine können wir manchmal Wartezeiten nicht ganz vermeiden. Sie können – wenn es wirklich länger dauert – von uns auf Ihr  Handy eine SMS bekommen, wann es „ weitergeht“, so dass Sie mitten in der Stadt diese besondere Lage der Praxis  durch einen Stadtbummel nutzen können.